Segel Tagestörn: Seebär für einen Tag

Haben Sie schnittige Yachten bislang eher aus der Ferne beobachtet, aber sich selbst noch nicht aufs Wasser getraut? Dann sind unsere „Schnupperangebote“ für einen Tagestörn die ideale Gelegenheit, Ihre lang gehegte Sehnsucht zu stillen.

Was ist ein Tagestörn?

Der Tagestörn beginnt morgens um 10 Uhr an unserem Stützpunkt „Am Fährkanal“ im Hafen von Stralsund und endet abends gegen 18 Uhr wieder hier, wobei wir uns unterwegs eine Lunch-Pause gönnen. Der Kurzausflug auf See ist wie gemacht, um Ihre Seefestigkeit auszuprobieren und unbeschwert Einblicke in den Segelsport zu bekommen.

Für wen passt der Tagestörn?

Tagestörns eignen sich für Familien mit Kindern oder für angehende Seebären, die mal ins Segeln reinschnuppern wollen. Auch Schnell- und Kurzentschlossene, die vielleicht selbst einmal eine Yacht chartern möchten, segeln gern einen Tagestörn. Wenn Sie sich für den Ausbildungsweg zum Bootsführer ein paar Tipps vom Profi holen und schon vorab die ersten Seemeilen sammeln möchten, sind diese Törns ebenfalls empfehlenswert.

Wie teuer ist der Tagestörn?

Bei Stralsund-Yachtcharter.com können Sie einen Tagestörn von April bis Oktober zum Preis von € 75,-/pro Person (inkl. Verleih der Segelbekleidung) buchen.
Dazu rechnen Sie noch die an Bord konsumierten Getränke, sowie die Kosten für Esseneinkäufe oder den Restaurantbesuch während des Landaufenthalts.

Welche Ausrüstung brauchen Sie dafür?

Während des Tagestörns bekommen das Ölzeug, bestehend aus Jacke und Hose ganztags zur Verfügung gestellt. Um sich an Bord einer Yacht sicher bewegen zu können, benötigen Sie Segelschuhe oder Turnschuhe mit einer hellen Sohle. Außerdem sollte Ihr Rucksack ein Ersatz T-Shirt, einen warmen Pullover sowie Gummistiefel für einen eventuellen Regenguss enthalten. Da die Sonneneinstrahlung am Meer stärker wirkt als an Land, werden ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor sowie ein Fettstift für die Lippen empfohlen. Sollten Sie während des Landgangs schwimmen wollen, brauchen Sie noch Badebekleidung und Handtuch.

Wie läuft der Segeltörn ab?

Wenn sie morgens zum Schiff kommen, werden Sie von einem erfahrenen Skipper, dem Schiffsführer, willkommen geheißen. Bevor Sie das Kommando „Leinen los“ hören, werden Sie in die Sicherheitseinrichtungen an Bord, in den Umgang mit Schwimmweste und Rettungsgürtel eingewiesen. Es wird Ihnen gezeigt, in welchen Bereichen der Yacht Sie sich gefahrlos bewegen können und welche Bereiche sensibel oder auch tabu sind. Ebenso wird auf das bestehende Rauchverbot unter Deck hingewiesen und beginnen auch schon die Vorbereitungen für das Auslaufen.
Wenn jeder seinen Platz auf der Yacht gefunden hat, legt das Schiff ab. Während die Yacht sanft dahingleitet, genießen Sie, mit einem Drink in der Hand, die warmen Sonnenstrahlen. Vielleicht achten Sie dabei auf Strömung und Wetterwechsel. Wenn dann Wolken aufziehen und der Wind zulegt ist die Gelegenheit gekommen, etwas über Navigation, Segelführung oder Seekarten zu lernen. Bald sind Sie um die Erfahrung reicher, dass Segeln nicht nur bei Sonne und spiegelglatter See stattfinden muss. Wenn Sie an Bord selbst Hand anlegen wollen, beim Steuern oder mit den Leinen, dann ist das unter Aufsicht und nach Einweisung des Skippers willkommen. Zurück in Stralsund, erwacht in Ihnen vielleicht schon bald wieder die Sehnsucht nach dem Meer.

Dann heißt es schon bald wieder: Schiff ahoi und immer einen Handbreit Wasser unterm Kiel. – wenn Sie ihren nächsten Tagestörn segeln.